Kurze Zusammenfassung

Zunftreise 2018:

Am letzen Wochenende, Samstag, 25. und Sonntag, 26. August 2018, durften wir auf unsere alljährliche Zunftreise. Auch dieses Jahr war es eine super Reise. Was haben wir gemacht? Lest es hier:

Dieses Jahr war die Reise wie alle zwei Jahre inklusive unserer lieben Zunftfrauen, welche auch kostenlos mitreisen durften.

Wir trafen uns FAST alle pünktlich am Samstagmorgen in der Früh um 07:00 Uhr vor dem Feuerwehrmagazin in Niederbipp und fuhren mit dem grossen Aare Seeland Mobil AG-Car auf die Autobahn in Richtung Basel.

In Pratteln hielten wir kurz für eine Kaffee- und Gipfeli-Pause an. Dann ging es weiter über die Deutsche Grenze bis nach Rust. Wir wussten ja bereits vorher, dass wir dieses Jahr in den Europa-Park gehen werden. :)

Angekommen im 4-Sterne Superior Erlebnishotel „Bell Rock“ ging es nach der Gepäckabgabe auch bereits in den Park. Alle konnten sich doch dort selber beschäftigen. :) Die Jüngeren gingen auf die Bahnen und die Älteren den Pubs nach. :)

Danach ging es am Abend zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant Castillo im Park mit leckeren Buffets und Fleisch-Spiessen à Discretion.

Nach dem Absacker in der Hotel-Bar ging es für viele ins Bett. Denn der nächste Morgen kam schneller als gedacht. Um 08:45 Uhr hatten wir bereits wieder abgemacht beim Car. Denn wir gingen gemeinsam in die LIVE-Sendung "Immer wieder Sonntags" mit Stefan Mross. Mit viel Bier und guter Stimmung waren dann diese zwei Stunden auch bereits vorbei.

Danach ging es wieder individuell durch den Park.

Um 16:00 Uhr am Sonntag sind wir dann bereits wieder in Richtung Niederbipp losgefahren mit unserem super Cheauffeur Dänu Müller! Dankeschön für die tolle Fahrt!

Für wenige gab es dann noch einen Absacker im Pitstopp und die anderen gingen nach Hause.

Ich danke an dieser Stelle im Namen von allen Zünfter und Zunftfrauen ganz, ganz herzlich an Evi Zwygart, welche unserem Zeremonienmeister Thorsten Berchtold und unseren Zunftmeister Martin Gutmann bei der Organisation dieser super Zunftreise 2018 geholfen hat. Danke natürlich auch an Thorsten und Gudi. :)

 

Wildsauzunft zu Niederbipp

Der Administrator, Simon Burri