Kurze Zusammenfassung

Zunftreise 2017:

Am letzen Samstag, 17. Juni war unsere alljährliche Zunfreise, welche wieder ein super Ausflug war!

Dieses Jahr war die Reise ohne unsere lieben Zunftfrauen. Alle zwei Jahre dürfen nämlich auch sie kostenlos mitreisen. Dafür waren dieses Jahr drei potentielle Neumitglieder (Rolf Berchtold, Stefan Müller und Andreas Neuhaus) dabei zum Wildsauzunft-Luft schnuppern. :)

Wir trafen uns am Samstagmorgen um 09:15 Uhr beim Bahnhof in Niederbipp. Einige bereits etwas früher zum Apéro beim K Kiosk.

Nachdem der Zunftmeister und Säckelmeister das Gruppenbillet gelöst haben, ging es nach einem Umstieg in Oensingen ab an den Flughafen in Zürich. Die Hin- und Rückfahrt fand natürlich im Speisewagen statt.

Am Flughafen angekommen genossen wir ein selber zusammengestelltens Morgenessen / Apéro.

Danach durften wir eine Interessante Führung mit Apéro vom Flughafen Zürich erleben. Sogar der Flieger Airbus A380 der Fluggesellschaft Emirates war anwesend.

Nach einer kühlen Erfrischung gings dann zurück nach Niederbipp. Der Abend wurde mit einem Schieber-Jass und einem leckeren Abendessen und Dessert im Gasthof zum Bären abgehalten.

Die Heimreise danach war zeitlich individuel. :)

 

Ich hoffe den potentiellen Neu-Zünftler hat es wie mir und den anderen auch gefallen. Und natürlich hoffen wir, dass der eine oder andere sogar nun in die Wildsauzunft zu Niederbipp aufgenommen werden will.

 

Ich danke an dieser Stelle im Namen von allen Zünfter und potentiellen Zünfter ganz, ganz herzlich an unserem Zunftmeister, Martin Gutmann, für die super Organisation dieser tollen Zunftreise dieses Jahr.

 

HIER DIE BILDER


Der Schreiber, Burri Simon Säckelmeister

 

Freundliche Grüsse


Wildsauzunft zu Niederbipp

Der Administrator, Simon Burri